In Geborgenheit
zu Hause wohnen

In seniorengerecht eingerichteten Appartements leben Sie selbstständig in der beschützenden Hausgemeinschaft.

Leben in beschützter Selbstständigkeit

Diese Wohnform ist für diejenigen interessant, die möglichst selbstständig und unabhängig leben möchten, dabei aber nicht auf eine angenehme Hausgemeinschaft verzichten wollen.

Auf dem Gelände des Altenzentrums St. Lambertus befinden sich 27 schön und sicher gestaltete Ein- und Zweiraumappartements mit Balkon. Durch die bauliche Verbindung zum Altenpflegeheim können viele Räumlichkeiten gemeinsam genutzt werden.

Wir bieten Ihnen in unserem Betreuten Wohnen alle Regel- und Wahlleistungen, die Sie sich wünschen, von der persönlichen Beratung bis zum 24-Stunden-Notrufsystem.

Unsere Regel- und Wahlleistungen

Unsere Leistungen
 
  • Wohnungsverwaltung
  • Beratung in persönlichen Angelegenheiten
  • Reinigung der gemeinschaftlich genutzten Räumlichkeiten
  • Hausmeisterdienst für Kleinstreparaturen
  • vorrangige Aufnahme ins Altenheim bei Pflegebedürftigkeit

Unsere Leistungen
 
  • Essen- und Wäscheversorgung
  • Betreuung und Bedienung am Mittagstisch in der Cafeteria
  • Mitnutzung der Gemeinschaftsräume im Altenzentrum
  • Friseur (in der 2. Etage des Altenzentrums)
  • 24-Stunden-Notrufsystem

Sinnesgarten - Mehr Sonne ins Leben

Der Sinnesgarten ist vom Betreuten Wohnen aus mit wenigen Schritten bequem zu erreichen.

Unser Sinnes­garten wurde konzipiert für den beschützten Aufent­halt und die Aktivierung von dementiell erkrankten Menschen in der Natur. Mit diesem wunder­schön angelegten Areal wurde ein Lebens­raum geschaffen, der Jung und Alt erfreut. Ein Garten, der motiviert zum Entdecken, Erleben, Ent­spannen und Ge­nießen.
Hecken und Mauern schaffen für jeden „Garten­raum“ einen Rahmen und sorgen auch im Winter für ordnende, beruhigende Strukturen. Entlang der Geh­wege gibt es immer wieder die Gelegen­heit zum Aus­ruhen, es stehen ver­schiedenste Sitz­plätze mit Rück­zugs­möglich­keiten zur Ver­fügung. Kleine Nischen und Räume, durch Strauch­gruppen und Hecken gebildet, laden zum gemütlichen Ver­weilen ein. In Hoch­beeten wachsen Kräuter und Erd­beeren, die natürlich auch geerntet werden dürfen. Es gibt ver­schiedene Tast­elemente und einen Nasch­garten. Der Klang­pavillion motiviert zum Aus­probieren und Lauschen.

 

St. Anna Kapelle

Die St. Anna Kapelle ist das Bindeglied zwischen den Einrichtungen „Betreutes Wohnen“ und Altenpflegeheim. Die St. Anna Kapelle ist jederzeit geöffnet und steht Ihnen und Ihren Angehörigen und Gästen als Raum der Stille und des Gebetes zur Verfügung. Hierhin können Sie sich zurückziehen und Ruhe finden.

In der St. Anna Kapelle des Altenzentrums wird jeden Montag um 11:00 Uhr die Heilige Messe gefeiert. Monatlich mittwochs um 11:00 Uhr findet der evangelische Gottesdienst statt. Die Termine können Sie dem Aushang im „Betreuten Wohnen“ entnehmen.
Weitere Gottesdienste zu besonderen Anlässen werden gesondert bekannt gegeben. Die Termine finden Sie auch in den ausliegenden Pfarrnachrichten. Zu den Gottesdiensten sind Sie unabhängig von Konfession und Kirchenzugehörigkeit herzlich eingeladen.

Gerne stellen wir für Sie Kontakte zu den Seelsorgern anderer Konfessionen und Gemeinden her.

So erreichen sie uns

Ihr direkter Weg zu den St. Lambertus Pflegeeinrichtungen

Dortmunder Straße 27-29
44575 Castrop-Rauxel

Telefon +49 2305 927-0
Telefax +49 2305 927-150

E-Mail: verwaltung.az@lukas-gesellschaft.de
Anfahrtsbeschreibung über Google Maps.

Ihr direkter Weg zu den St. Lambertus Pflegeeinrichtungen