In kleinen Gruppen individuell leben

Sie wohnen in einem bequem ausgestatteten Ein- oder Zweibett-Zimmer, das mit Telefon-, Fernsehanschluss und einer Notrufanlage ausgestattet ist. Soweit es das Platzangebot zulässt, unterstützen wir den Wunsch, Ihr Zimmer mit lieb gewonnenen Möbelstücken und persönlichen Gegenständen nach Ihrem Geschmack einzurichten.

"Gutes Essen hält Geist und Seele zusammen"

Eine Besonderheit unserer Einrichtung sind die kleinen, familiären Wohngruppen für je acht bis neun Bewohner. Sie sind der zentrale Treffpunkt, in denen das tägliche Leben stattfindet. Hier wird Begegnung und Geselligkeit gepflegt. Angehörige und Gäste sind immer herzlich willkommen und können gerne am familiären Leben der Wohngruppen teilnehmen. Zur Ausstattung jeder Wohngruppe gehört eine komplett eingerichtete Küchenzeile. So können auch kleine Speisen zubereitet werden, oder es wird zusammen mit den Bewohnern ein Kuchen gebacken. Mittelpunkt des kleinen Bereichs ist der Essplatz. Sie entscheiden selbst, wo Sie am liebsten Ihre Mahlzeiten einnehmen möchten, ob im familiären Rahmen Ihrer Wohngruppe, in Ihrem Zimmer oder in der Cafeteria. Getränke wie Mineralwasser, Saft und Tee sind in den Wohnbereichen im Heimentgelt enthalten. Sie können aus einer Vielzahl von Speiseangeboten wählen. Wünsche werden regelmäßig in den Speiseplan aufgenommen. Auch spezielle, von Ihrem Hausarzt verordnete Diäten, werden angeboten.

Täglich gleich bleibende Besetzung

Unsere Mitarbeiter sind in den Wohnbereichen präsent. Im Altenzentrum St. Lambertus gewährleisten wir eine täglich gleich bleibende Besetzung mit Pflegekräften, entsprechend der Pflegeintensität der Bewohner im Tag- und Nachtdienst.

Zusätzlich sind in den Wohnküchen tagsüber Betreuungskräfte eingesetzt, die unsere Bewohner individuell unterstützen und verwöhnen. Im Nachtdienst kümmern sich unsere Mitarbeiter darum, dass die Bewohner ruhig schlafen können.
Während der Nacht erfolgen regelmäßige Rundgänge, so dass jeder Bewohner auch unaufgefordert besucht wird. Für "Nachtaktive" oder "Mobile" gibt es auch Möglichkeiten der Beschäftigung und Begleitung.