Spezielle Dementenbetreuung

Gerontopsychiatrische Tagesbetreuung

Die gerontopsychiatrische Tagesbetreuung ist eine Erweiterung und Spezialisierung unseres Pflege- und Betreuungskonzeptes speziell für Menschen, denen die Fähigkeit, sich selbst sinnvoll zu beschäftigen verloren gegangen ist. Der unmittelbare Kontakt zur Betreuungskraft muss ständig gegeben sein, um ein relatives Wohlbefinden für den Bewohner zu erreichen.

Durch die entstehenden Defizite fühlen sich diese Menschen zunehmend hilflos, sie entwickeln Ängste oder auch auffällige, für uns unverständliche Verhaltensweisen. Damit der Bewohner trotz seiner starken Beeinträchtigungen ein würdevolles und lebenswertes Leben führen kann, ist es wichtig, entsprechende Rahmenbedingungen zu schaffen.

"Das Befinden des Bewohners steht im Vordergrund"

In unserer Tagesbetreuung ist zusätzlich zur qualifizierten Pflegekraft eine Betreuungskraft kontinuierlich eingesetzt (Präsenzkraft). Die Mitarbeiter sind und werden im Umgang mit desorientierten Menschen ständig geschult bzw. speziell ausgebildet.
Ziel ist es, das Leben und Wohnen so normal wie möglich zu gestalten. Der Tagesablauf ist strukturiert und übersichtlich. Die individuelle Betreuung und das momentane Befinden des Bewohners stehen im Vordergrund. Wir passen unsere Betreuung ständig an die Bedürfnisse des Bewohners an!

Um das Verhalten des desorientierten Menschen verstehen und unser Handeln darauf ausrichten zu können, sind wir auf Informationen aus seiner Biographie angewiesen. Angehörige können uns wichtige Informationen geben, die uns bei der Betreuung sehr helfen. Wir freuen uns, wenn Sie mit unseren Mitarbeitern ins Gespräch kommen.

Spezielle Betreuung dementer Menschen

Im vertrauten Rahmen der Wohngruppen treffen sich darüber hinaus regelmäßig Betreuungsgruppen, die speziell für die Bewohner gedacht sind, die nicht mehr in der Lage sind sich ohne fremde Hilfe zu orientieren oder in anderen Gruppen überfordert wären.

Hier haben sich Teams aus Bewohnern und Mitarbeitern gebildet, bei denen das gemeinsame Erleben in einer annehmenden, wertschätzenden Atmosphäre im Vordergrund steht.
Aus den individuellen biografischen Erfahrungen der Bewohnerinnen und Bewohner werden dabei Initiativen zur Tagesstrukturierung und Beschäftigung entwickelt.

"Unsere Betreuung - annehmend und wertschätzend."

So kann das Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit unserer Bewohner gefördert werden.